Spiel, Sport, Spaß und Erziehung mit Hunden

Vereinschronik

  • 1999 fanden sich einige Hundefreunde aus Neustrelitz und Umgebung zusammen um gemeinsam Hundesport zu betreiben.
  • Das Training erfolgte an den unterschiedlichsten Orten in Neustrelitz. Gleichzeitig wurde nach einem geeignetem Platz für das gemeinsame Treiben Ausschau gehalten.
  • Am 02.10.2000 erfolgte dann die Gründung des Vereines Neustrelitzer Hundefreunde statt, damit verbunden die anschließende Eintragung ins Vereinsregister des Amtgerichtes.
  • Nach mehrfachem Vorsprechen im Rathaus Neustrelitz wurde ein Gelände am Kamp als Vereinsgelände zur Verfügung gestellt. Viele Stunden wurden bei der Rodung und Neugestaltung des Geländes verbracht.
  • Gleichzeitig wurden erste Ausbildungsstunden für Mitglieder und Gäste organisiert, das Gelände erhält einen Zaun und eine eigene Zufahrt.
  • Ein Bauwagen der Firma Runge wird die erste eigene Vereinsunterkunft.

    Hindernissbahn
    Hundeplatz-1-
    Hundeplatz-2-
    Hundeplatz-3-
    Sart2001-3
    Start2001-2
    Start2001-5

  • Ein Lager und Büro auf dem Gelände der Firma Hermann Neustrelitz kommen dazu.
  • Die ersten Kurse für Neustrelitzer Hundebesitzer werden angeboten und gut besucht.
  • ein Welpenspiel wird organisiert und gezielt für Welpen angeboten.
  • erste Ausbildungsmodelle für die Mitglieder entstehen.
  • in den Jahren danach haben sich verschiedene Ausbildungsmodelle in unserem Verein etabliert.
  • Sie sind inhaltlich konzipiert für den Familienhund wie für Hundesportler oder andere Ausbildungsbereiche.
  • Es wird Unterordnung betrieben, genauso wie Fährtenausbildung und Hindernissarbeit.
  • Neue Bereiche wie Agility und alte wie Schutzdienst harmonisieren beide gemeinsam bei unserer Ausbildung.
  • Der Verein präsentierte sich bei Dorffesten, organisierte Veranstaltungen mit anderen Vereinen, schulte angehende Briefzusteller und Vollstreckungsbeamte im Umgang mit Hunden.
  • Eine jahrelange Verbundenheit besteht mit der Jugendanstalt Neustrelitz bei der Unterstützung in der Ausbildung von Tierheimhunden sowie bei der Schulung der Jugendlichen in der Einrichtung im richtigen Umgang bei der Ausbildung der Hunde.